Startseite ⇒ Führungskräftetraining, Managementberatung, Inhouse-Consulting, Business Consulting
Führungskräftetraining, Managementberatung, Inhouse-Consulting,  Business Consulting, Management Consulting, Consulting Services, Consultant und Unternehmensberater, Manager-Seminare, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Saarland, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schweiz, Österreich, Luxemburg

Führungskräftetraining

Nexus Selbstbewusstseins-Coaching und Selbstbewusstseinstrainings. Professionelle Trainingskonzepte für Mitarbeiter im Vertrieb, Verkauf und Aussendienst.

Nexus Selbstbewusstseins-Coaching setzt da an, wo die Wirkung reiner Verkaufstrainings endet – und unterstützt somit alle Bereiche eines erfolgreichen Vertriebs.

Mit unserem Selbstbewusstseinstraining für Führungskräfte, Manager, Unternehmer und Geschäftsführer helfen wir Ihnen, das große Ganze zu sehen.

Sie, Ihre Mitarbeiter und Ihr Team leiten daraus Strategien ab, um die Aufgaben Ihres Unternehmens zielführend und professionell umzusetzen.

Unsere Dienstleistungen im Überblick:

  • Selbstbewusstseins-Coaching für Mitarbeiter im Vertrieb, Verkauf und Aussendienst
  • Selbstbewusstseinstrainings für Teams. Zielgruppe: Vertriebsmitarbeiter, Verkäufer und Außendienstmitarbeiter
  • Selbstbewusstseinstraining für Führungskräfte, Manager, Unternehmer, Geschäftsführer
  • Selbstbewusstseinstraining für Unternehmer in Dubai

 

Selbstbewusstseins-Coaching

Führungskräftetraining, Managementberatung, Inhouse-Consulting,  Business Consulting, Management Consulting, Consulting Services, Consultant und Unternehmensberater, Manager-Seminare, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Saarland, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schweiz, Österreich, Luxemburg

für Mitarbeiter im Vertrieb, Verkauf und Aussendienst

Worüber Sie reden, zeigt, in welcher Sache Sie gut sind.

Sie wissen auch, Sie als Führungskraft im Vertrieb haben nicht immer die nötige Zeit, Ihre Mitarbeiter konsequent in der täglichen Arbeit "rund um den Kunden" zu begleiten.

Gezieltes, individuelles Coaching vor Ort durch einen erfahrenen Praktiker macht oftmals den Unterschied vom guten Mitarbeiter zur Spitzenkraft im Vertrieb aus.

Der Nutzen unseres unseres Selbstbewusstseins-Coachings für Mitarbeiter im Vertrieb, Verkauf und Aussendienst auf einen Blick

  • Ihre Mitarbeiter erreichen in der Einschätzung ihrer Möglichkeiten und Chancen ein hohes Maß Selbstsicherheit. Sie können Herausforderungen annehmen und Chancen gezielt nutzen.
  • Sie sind in der Lage, eigene Stärken zu erkennen, weiter auszubauen und zu nutzen.
  • Ihre Mitarbeiter sind erfolgreicher als weniger selbstbewusste Menschen, da sie aufgrund Ihrer Selbstkenntnis und Ihres Selbstvertrauens häufiger chancenreiche, außergewöhnliche Aktivitäten initiieren und durchführen.
  • Dabei erkennen sie gleichzeitig die eigenen Verbesserungspotenziale und können diese bearbeiten, ohne dass dafür erst Negativbeurteilungen und unerwünschte Handlungsergebnisse auftreten müssen.
  • Sie verbessern Ihre Ausstrahlung, weil sich ein stabiles Selbstvertrauen auch in der Körpersprache und ihrem Auftreten widerspiegelt.
  • Die Mitarbeiter Ihres Unternehmens werden durch unser Selbstbewusstseins-Coaching dazu befähigt, individueller, kompetenzorientierter und lösungsfokussierter Ziele zu realisieren.
  • Ein starkes Selbstbewusstsein setzt die Unabhängig der eigenen Wertschätzung von fremden Urteilen voraus. Die Verkaufsfähigkeit ihrer Mitarbeiter steigt in dem Maße, wie Ihre Angst vor Blamage und Abweisung sinkt und das Selbstbewusstsein zu nimmt.
  • Ihre Mitarbeiter erweitern durch unsere wirksamen Coaching-Methoden ihre kommunikativen Fähigkeiten, um Kunden, Mitarbeiter und Kollegen für Ihre Ideen und Produkte zu begeistern.
  • Es erwartet Sie eine individuelle Ausrichtung auf Ihren besonderen Mitarbeiter mit viel Fingerspitzengefühl.
  • Zielgruppe sind Verkäufer, Führungskräfte und Mitarbeiter in der Dienstleistungsbranche, die ihre Vertriebsergebnisse individuell und zeitnah verbessern wollen.
  • Ihre Investition richtet sich nach Art, Dauer und Umfang des Selbstbewusstseins-Coachings:

    » Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an!

Die Differenzierung unseres Selbstbewusstseins-Coachings für
Mitarbeiter im Vertrieb, Verkauf und Aussendienst:

  • Bei unseren außergewöhnlichen Trainings werden Techniken aus Verkauf, effizienter Kommunikation, der systemischen Beratung und den Methoden aus dem NLP wirkungsvoll miteinander kombiniert.
  • Der Schwerpunkt unseres Coachings liegt auf dem Persönlichkeitswachstum und einem profunden Verständnis der persönlich erlebten Methoden.
  • Diese grundlegenden Konzepte werden durch unsere langjährige Erfahrung in Coaching, Verkauf und Vertrieb praxisorientiert und professionell vermittelt.
  • Informationen werden sofort in Fähigkeiten verwandelt. Ihre Mitarbeiter erreichen somit dauerhafte Fortschritte mit hoher Nachhaltigkeit.
  • Sie profitieren » zusätzlich von meiner langjährigen Erfahrung im Business als nationaler Vertriebsleiter, Key Account Manager und Coach.

» Alle Deatils zu unserem Selbstbewusstseins-Coaching

» zum Seitenanfang

 

Selbstbewusstseinstrainings für Teams

Führungskräftetraining, Managementberatung, Inhouse-Consulting,  Business Consulting, Management Consulting, Consulting Services, Consultant und Unternehmensberater, Manager-Seminare, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Saarland, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schweiz, Österreich, Luxemburg

Zielgruppe: Vertriebsmitarbeiter, Verkäufer und Außendienstmitarbeiter

Gerade bei der Arbeit mit Vertriebsmitarbeitern im Team bieten sich hervorragende praktische Ansätze.

Die Stärkung des Selbstbewusstseins wird für Ihre Mitarbeiter kurzfristig spür- und erlebbar.

Der Nutzen und die Differenzierung dieses Selbstbewusstseinstraining für Vertriebsmitarbeiter, Verkäufer und Außendienstmitarbeiter auf einen Blick:

  • Sie erleben ein kompaktes Intensivtraining über zwei Tage.
  • Sie verbessern Ihre Fähigkeiten, Menschen zuzuhören und deren Motive und Beweggründe zu erfahren.
  • Sie schärfen Ihre Sinneswahrnehmung bezüglich der Körpersprache Ihrer Mitmenschen.
  • Sie erlernen kommunikative Strategien von "aktivem Zuhören" und erwerben das Wissen um Typologien von Menschen.
  • Sie entwickeln ein ergebnisorientiertes Kommunikations-
    verhalten.
  • Sie lernen sich stärker in Ihr Gegenüber einzufühlen und so Konflikte besser zu lösen oder zu vermeiden.
  • Sie können aktiver für die Situation Ihres Gegenübers argumentieren und dadurch besser überzeugen.
  • Sie lernen Menschen erfolgreicher zu motivieren indem Sie die bekannten Stärken ansprechen und bedienen.
  • Sie verstärken den Aufbau von individuelleren und tiefen Kundenbeziehungen.
  • Sie können erfolgreicher verkaufen, weil Sie Ihren Kunden bei seinen Bedürfnissen abholen.
  • Neben dem Wissen, was Sie theoretisch tun können, erfahren Sie durch vielfältige, praxisorientierte Techniken, wie Sie diese wertvollen Methoden direkt umsetzen.
  • Jeder Teilnehmer erhält ein detailliertes Teilnehmerzertifikat.
  • Profitieren Sie» zusätzlich von meiner langjährigen Erfahrung als nationaler Vertriebsleiter, nationaler Key Account Manager und Coach.
  • Ihre Investition richtet sich nach Ort, Umfang, Art, Dauer und Anzahl der Teilnehmer. Gerne erstellen wir Ihnen zum Selbstbewusstseinstraining Ihres Teams ein individuelles Angebot.

    » Fordern Sie hier Ihr individuelles Angebot an!
  • Veranstaltungsort nach Absprache oder im Nexus Seminarzentrum:

    NH-Hotel Hirschberg/Heidelberg, Brandenburgerstrasse 30, 69493 Hirschberg
  • Ihr Routenplaner nach Hirschberg:

    » Klicken Sie hier für Ihre Reiseroute nach Hirschberg

» Alle Deatils zu unserem Selbstbewusstseinstraining für Teams

» zum Seitenanfang

 

Selbstbewusstseinstraining für Führungskräfte, Manager, Unternehmer, Geschäftsführer

Führungskräftetraining, Managementberatung, Inhouse-Consulting,  Business Consulting, Management Consulting, Consulting Services, Consultant und Unternehmensberater, Manager-Seminare, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Saarland, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schweiz, Österreich, Luxemburg

Differenzierung und Nutzen unseres Selbstbewusstseinstraining für Führungskräfte, Manager, Unternehmer und Geschäftsführer auf einen Blick:

  • Sofort den Überblick gewinnen: Das Selbstbewusstseins-
    training für Führungskräfte, Manager und Unternehmer ist eine hervorragende Methode, um mit einer Organisationsaufstellung in kurzer Zeit die Dynamik und die verborgenen Lösungspotentiale in einem Unternehmen, einer Abteilung oder im Team ersichtlich zu machen.
  • Das Tagesgeschäft im Blick behalten damit Ihr Unternehmen auch nach Veränderungen aus einer starken Position heraus agieren kann.
  • Schutz vor Kostenfallen: Das Selbstbewusstseinstraining für Führungskräfte, Manager und Unternehmer unterstützt erheblich die Entscheidungsfindung und schafft Klarheit vor der endgültigen Umsetzung - zum Beispiel bei der Erprobung neuer Projekte, Ideen, Teamstrukturen und Zukunftsstrategien.
  • Zeitgemäße Marktpositionierung durch die Entwicklung passender Prozesse, in welcher Phase sich Ihr Unternehmen auch befindet.
  • Strategisches Planungs- und Führungsinstrument, zum Beispiel zur Optimierung von Arbeitsprozessen und Lösung von Erfolgsblockaden, bei Firmenübergaben, Firmenübernahmen, Kooperationen, Fusionen, bei Schwierigkeiten in Teams und bei Führungsschwächen von leitenden Mitarbeitern, bei Führungswechsel und Generationswechsel, zum Sichtbarmachen von versteckten und dadurch problematischen Machtstrukturen.
  • Hohe Einspar- und Ressourcenpotentiale: Durch das persönliche Erleben in einer Organisationsaufstellung werden zeitraubende und kostenintensive Beratungsprozesse verkürzt, bzw. reduziert und bisher gebundene Ressourcen freigesetzt.
  • Sinnvolle Kurskorrektur: Die Aufstellung relevanter Systemelemente ermöglicht unmittelbare, oft verblüffende Einsichten in die zugrunde liegende Dynamik der Problemstellung.
  • Methoden: In diesem außergewöhnlichen Selbstbewusstseins-
    training werden die Techniken aus dem NLP und der systemischen Beratung sehr wirkungsvoll miteinander kombiniert.
  • Eine professionelle Aufstellungsleitung bietet Ihnen wertschätzende Begleitung in einem geschützten Rahmen. Es besteht Schweigepflicht.
  • Jeder Teilnehmer erhält ein detailliertes Teilnehmerzertifikat.
  • Sie profitieren » zusätzlich von meiner langjährigen Erfahrung im Business als nationaler Vertriebsleiter, Key Account Manager und Coach.
  • Wie funktioniert eine Organisationsaufstellung:

    » alle Details zum Ablauf einer Organisationsaufstellung
  • Ihre Investition und Terminübersicht:

    » Infos zu Ihrer Investition und Terminübersicht hier!
  • Vorgespräch:

    Das Vorgespräch finden in der Regel in unserer
    » Beratungspraxis statt.

    Sie wünschen Beratung in von Ihnen gewählten Räumlichkeiten? Gerne, wir erstellen Ihnen dazu ein individuelles Angebot. Bitte sprechen Sie mit uns.

    » Ihr Kontakt zu uns
  • Veranstaltung im Nexus Seminarzentrum:

    NH-Hotel Hirschberg/Heidelberg, Brandenburgerstrasse 30, 69493 Hirschberg
  • Ihr Routenplaner nach Hirschberg:

    » Klicken Sie hier für Ihre Reiseroute nach Hirschberg

» zum Seitenanfang

» Alle Deatils zu unserem Selbstbewusstseinstraining für Unternehmer

 

Internationales Führungskräfte-Seminar-Event:

Führungskräftetraining, Managementberatung, Inhouse-Consulting,  Business Consulting, Management Consulting, Consulting Services, Consultant und Unternehmensberater, Manager-Seminare, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Saarland, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schweiz, Österreich, Luxemburg

Selbstbewusstseinstraining für systemische Veränderung
und Organisationsentwicklung in Dubai - eingebettet in The Palm

Differenzierung unseres Selbstbewusstseinstraining für systemische Veränderung und Organisationsentwicklung in Dubai auf einen Blick:

  • Sie erleben ein kompaktes Intensivtraining über zwei Tage.
  • Neue Lösungswege für Lebensbereiche wie Persönlichkeitsentwicklung und Beruf.
  • Lernen und Verändern in einzigartigem Ambiente.
  • Sie wohnen in anspruchvoller Umgebung.
  • Bequem erreichbare Seminarräume im gleichen Gebäude.
  • Sie können in den Pausen Ruhe tanken.
  • Leistungen: 7 Tage Dubai, Seminar an zwei Tagen, inkl. Seminargebühren, Flug, Transfer und Hotel (ÜF).
  • Die Durchführung des Selbstbewusstseinstrainings erfolgt in deutscher Sprache.
  • Jeder Teilnehmer erhält ein detailliertes Teilnehmerzertifikat.
  • Für Selbständige und Unternehmer ist diese Fortbildung eine Betriebsausgabe.
Führungskräftetraining, Managementberatung, Inhouse-Consulting,  Business Consulting, Management Consulting, Consulting Services, Consultant und Unternehmensberater, Manager-Seminare, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Saarland, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schweiz, Österreich, Luxemburg

Der Nutzen unseres Selbstbewusstseinstraining für systemische Ver-
änderung und Organisationsentwicklung in Dubai auf einen Blick:

  • Die Inhalte beziehen schwerpunktmäßig für den Einsatz im beruflichen Bereich in Wirtschaft und Organisationen. Hierzu gehören Beratung und Coaching, Beziehungsgestaltung, Teamentwicklung, Verhandlung, berufliche Entwicklung, Marktkommunikation, Zielverwirklichung, Strategien, Erwerb von Fähigkeiten, Führung und mehr.
  • Sofort den Überblick gewinnen: Dieses Selbstbewusstseins-
    training ist eine hervorragende Methode, um mit einer Organisationsaufstellung in kurzer Zeit die Dynamik und die verborgenen Lösungspotentiale in einem Unternehmen, einer Abteilung oder im Team ersichtlich zu machen.
  • Das Tagesgeschäft im Blick behalten damit Ihr Unternehmen auch nach Veränderungen aus einer starken Position heraus agieren kann.
  • Schutz vor Kostenfallen: Dieses Selbstbewusstseinstraining unterstützt erheblich die Entscheidungsfindung und schafft Klarheit vor der endgültigen Umsetzung - zum Beispiel bei der Erprobung neuer Projekte, Ideen, Teamstrukturen und Zukunftsstrategien.
  • Zeitgemäße Marktpositionierung durch die Entwicklung passender Prozesse, in welcher Phase sich Ihr Unternehmen auch befindet.
  • Strategisches Planungs- und Führungsinstrument, zum Beispiel zur Optimierung von Arbeitsprozessen und Lösung von Erfolgsblockaden, bei Firmenübergaben, Firmenübernahmen, Kooperationen, Fusionen, bei Schwierigkeiten in Teams und bei Führungsschwächen von leitenden Mitarbeitern, bei Führungswechsel und Generationswechsel, zum Sichtbarmachen von versteckten und dadurch problematischen Machtstrukturen.
  • Hohe Einspar- und Ressourcenpotentiale: Durch das persönliche Erleben in einer Organisationsaufstellung werden zeitraubende und kostenintensive Beratungsprozesse verkürzt, bzw. reduziert und bisher gebundene Ressourcen freigesetzt.
  • Sinnvolle Kurskorrektur: Die Aufstellung relevanter Systemelemente ermöglicht unmittelbare, oft verblüffende Einsichten in die zugrunde liegende Dynamik der Problemstellung.
  • Methoden: In diesem außergewöhnlichen Selbstbewusstseins-
    training werden die Techniken aus dem NLP und der systemischen Beratung sehr wirkungsvoll miteinander kombiniert.
  • Eine professionelle Aufstellungsleitung bietet Ihnen wertschätzende Begleitung in einem geschützten Rahmen.
    Es besteht Schweigepflicht.
  • Sie profitieren » zusätzlich von meiner langjährigen Erfahrung im Business als nationaler Vertriebsleiter, Key Account Manager und Coach.
  • Wie funktioniert eine Organisationsaufstellung:

    » alle Details zum Ablauf einer Organisationsaufstellung
  • Hier erfahren Sie mehr zu den Reiseterminen und Ihrer Investition:

    » Ihr Kontakt zu uns

    oder Sie registrieren sich

    » für unseren monatlichen Newsletter,

    wenn Sie nie wieder etwas verpassen und automatisch über die neusten Veranstaltungen und Termine informiert werden wollen.

» Deatils Selbstbewusstseinstraining in Dubai

» zum Seitenanfang

 

Die Nexus Qualitätsstandards

Führungskräftetraining, Managementberatung, Inhouse-Consulting,  Business Consulting, Management Consulting, Consulting Services, Consultant und Unternehmensberater, Manager-Seminare, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Saarland, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schweiz, Österreich, Luxemburg

Wir setzen und sichern Qualitätsstandards für unsere Coachings, Workshops, Seminare und Ausbildungen.

Mit der Entwicklung umfangreicher Curricula für alle Ausbildungsstufen haben wir hier wichtige Meilensteine gesetzt.

Daneben wurden spezialisierte Ausbildungsangebote in allen Bereichen unserer Dienstleistungen realisiert.

Die Nexus Qualitätsstandards fundieren auf Expertenwissen aus der professionellen Erwachsenenbildung und der Entwicklung von Persönlichkeitstrainings.

Diese wurden passgenau für Fortbildungen in Privatleben und Beruf kultiviert.

Gewährleistet wird dies durch eine Konzentration auf die Kernprozesse des Coachings und der Persönlichkeitsentwicklung.

» Informieren Sie sich hier über unsere Nexus Qualitätsstandards

 

Sie möchten nie wieder etwas verpassen und automatisch über die neusten Veranstaltungen und Termine informiert werden?

Dann können jetzt einfach hier » unseren Newsletter abonnieren

 

» zum Seitenanfang






























































» Führungskräftetraining Aalen

» Führungskräftetraining Achern

» Führungskräftetraining Albstadt

» Führungskräftetraining Alzey

» Führungskräftetraining Andernach

» Führungskräftetraining Ansbach

» Führungskräftetraining Aschaffenburg

» Führungskräftetraining Augsburg

» Führungskräftetraining Bad Dürkheim

» Führungskräftetraining Baden Baden

» Führungskräftetraining Baden-Württemberg

» Führungskräftetraining Bad Homburg

» Führungskräftetraining Bad König

» Führungskräftetraining Bad Kreuznach

» Führungskräftetraining Bad Neuenahr

» Führungskräftetraining Bad Soden

» Führungskräftetraining Bad Vilbel

» Führungskräftetraining Balingen

» Führungskräftetraining Bamberg

» Führungskräftetraining Basel

» Führungskräftetraining Bayern

» Führungskräftetraining Bayreuth

» Führungskräftetraining Bellheim

» Führungskräftetraining Bensheim

» Führungskräftetraining Berlin

» Führungskräftetraining Bern

» Führungskräftetraining Biblis

» Führungskräftetraining Osnabrück

» Führungskräftetraining Bietigheim-Bissingen

» Führungskräftetraining Bingen

» Führungskräftetraining Birkenfeld

» Führungskräftetraining Bitburg-Pruem

» Führungskräftetraining Osnabrück

» Führungskräftetraining Böblingen

» Führungskräftetraining Bonn

» Führungskräftetraining Braunschweig

» Führungskräftetraining Bremen

» Führungskräftetraining Bremerhaven

» Führungskräftetraining Bretten

» Führungskräftetraining Bruchsal

» Führungskräftetraining Brühl

» Führungskräftetraining Bühl

» Führungskräftetraining Bürstadt

» Führungskräftetraining Büttelborn

» Führungskräftetraining Chemnitz

» Führungskräftetraining Craislheim

» Führungskräftetraining Darmstadt

» Führungskräftetraining Deidesheim

» Führungskräftetraining Dietzenbach

» Führungskräftetraining Dortmund

» Führungskräftetraining Dossenheim

» Führungskräftetraining Dreieich

» Führungskräftetraining Dresden

» Führungskräftetraining Düsseldorf

» Führungskräftetraining Duisburg

» Führungskräftetraining Eberbach

» Führungskräftetraining Edenkoben

» Führungskräftetraining Egelsbach

» Führungskräftetraining Eisenberg

» Führungskräftetraining Eppelheim

» Führungskräftetraining Erbach

» Führungskräftetraining Erlangen

» Führungskräftetraining Eschborn

» Führungskräftetraining Essen

» Führungskräftetraining Esslingen

» Führungskräftetraining Ettlingen

» Führungskräftetraining Fellbach

» Führungskräftetraining Filderstadt

» Führungskräftetraining Frankenthal

» Führungskräftetraining Frankfurt

» Führungskräftetraining Frankfurt (Main)

» Führungskräftetraining Freiburg

» Führungskräftetraining Freudenstadt

» Führungskräftetraining Friedrichshafen

» Führungskräftetraining Fürth (Franken)

» Führungskräftetraining Fürth (Odenwald)

» Führungskräftetraining Fulda

» Führungskräftetraining Gaggenau

» Führungskräftetraining Genf

» Führungskräftetraining Gera

» Führungskräftetraining Germersheim

» Führungskräftetraining Gernsheim

» Führungskräftetraining Gießen

» Führungskräftetraining Göppingen

» Führungskräftetraining Göttingen

» Führungskräftetraining Graz

» Führungskräftetraining Griesheim

» Führungskräftetraining Groß Gerau

» Führungskräftetraining Grünstadt

» Führungskräftetraining Halle

» Führungskräftetraining Hamburg

» Führungskräftetraining Hanau

» Führungskräftetraining Hannover

» Führungskräftetraining Haßloch

» Führungskräftetraining Heidelberg

» Führungskräftetraining Heidenheim

» Führungskräftetraining Heilbronn

» Führungskräftetraining Hemsbach

» Führungskräftetraining Heppenheim

» Führungskräftetraining Hessen

» Führungskräftetraining Heusenstamm

» Führungskräftetraining Hildesheim

» Führungskräftetraining Hirschberg

» Führungskräftetraining Hirschhorn

» Führungskräftetraining Hockenheim

» Führungskräftetraining Höchst (Odenwald)

» Führungskräftetraining Hofheim

» Führungskräftetraining Homburg Saar

» Führungskräftetraining Idar Oberstein

» Führungskräftetraining Ilvesheim

» Führungskräftetraining Ingelheim

» Führungskräftetraining Ingolstadt

» Führungskräftetraining Innsbruck

» Führungskräftetraining Jena

» Führungskräftetraining Kaiserslautern

» Führungskräftetraining Karlsruhe

» Führungskräftetraining Kassel

» Führungskräftetraining Kehl

» Führungskräftetraining Kempten

» Führungskräftetraining Ketsch

» Führungskräftetraining Kiel

» Führungskräftetraining Kirchheimbolanden

» Führungskräftetraining Klagenfurt

» Führungskräftetraining Koblenz

» Führungskräftetraining Köln

» Führungskräftetraining Konstanz

» Führungskräftetraining Kusel

» Führungskräftetraining Ladenburg

» Führungskräftetraining Lahnstein

» Führungskräftetraining Lahr

» Führungskräftetraining Lambrecht

» Führungskräftetraining Lampertheim

» Führungskräftetraining Landau

» Führungskräftetraining Landkreis-Ahrweiler

» Führungskräftetraining LK-Altenkirchen

» Führungskräftetraining LK-Alzey-Worms

» Führungskräftetraining Kreis-Bad-Duerkheim

» Führungskräftetraining Kreis-Bad-Kreuznach

» Führungskräftetraining Landkreis-Biberach

» Führungskräftetraining Landkreis Böblingen

» Führungskräftetraining Landkreis-Calw

» Führungskräftetraining Darmstadt-Dieburg

» Führungskräftetraining LK-Emmendingen

» Führungskräftetraining Esslingen-Stuttgart

» Führungskräftetraining LK-Freudenstadt

» Führungskräftetraining Landkreis-Fulda

» Führungskräftetraining LK-Germersheim

» Führungskräftetraining Landkreis-Giessen

» Führungskräftetraining Landkreis-Göppingen

» Führungskräftetraining Kreis-Heidenheim-Ulm

» Führungskräftetraining Landkreis-Heilbronn

» Führungskräftetraining LK-Kaiserslautern

» Führungskräftetraining Landkreis-Karlsruhe

» Führungskräftetraining Landkreis-Kassel

» Führungskräftetraining LK-Ludwigsburg

» Führungskräftetraining LK-Neunkirchen

» Führungskräftetraining Landkreis-Neuwied

» Führungskräftetraining Landkreis-Offenbach

» Führungskräftetraining Landkreis-Rastatt

» Führungskräftetraining LK-Ravensburg

» Führungskräftetraining Landkreis-Reutlingen

» Führungskräftetraining Landkreis-Rottweil

» Führungskräftetraining Landkreis-Saarlouis

» Führungskräftetraining LK-Sankt-Wendel

» Führungskräftetraining LK-Schwäbisch-Hall

» Führungskräftetraining Landkreis-Sigmaringen

» Führungskräftetraining Landkreis-Tübingen

» Führungskräftetraining Landkreis-Tuttlingen

» Führungskräftetraining LK-Waldshut-Tiengen

» Führungskräftetraining Landshut

» Führungskräftetraining Landstuhl

» Führungskräftetraining Langen

» Führungskräftetraining Lauf

» Führungskräftetraining Lausanne

» Führungskräftetraining Leimen

» Führungskräftetraining Leipzig

» Führungskräftetraining Leonberg

» Führungskräftetraining Limburg

» Führungskräftetraining Linz

» Führungskräftetraining Lörrach

» Führungskräftetraining Ludwigsburg

» Führungskräftetraining Ludwigshafen

» Führungskräftetraining Lübeck

» Führungskräftetraining Luxemburg

» Führungskräftetraining Luzern

» Führungskräftetraining Magdeburg

» Führungskräftetraining Maikammer

» Führungskräftetraining Maintal

» Führungskräftetraining Mainz

» Führungskräftetraining Mannheim

» Führungskräftetraining Marburg

» Führungskräftetraining Mayen

» Führungskräftetraining Memmingen

» Führungskräftetraining Merzig

» Führungskräftetraining Michelstadt

» Führungskräftetraining Moerfelden-Walldorf

» Führungskräftetraining Mörlenbach

» Führungskräftetraining Mörstadt

» Führungskräftetraining Mosbach

» Führungskräftetraining München

» Führungskräftetraining Münster

» Führungskräftetraining Mutterstadt

» Führungskräftetraining Neckargemünd

» Führungskräftetraining Neckarsteinach

» Führungskräftetraining Neckarsulm

» Führungskräftetraining Neu-Isenburg

» Führungskräftetraining Neunkirchen

» Führungskräftetraining Neustadt-Weinstraße

» Führungskräftetraining Neu-Ulm

» Führungskräftetraining Neuwied

» Führungskräftetraining Nürnberg

» Führungskräftetraining Nürtingen

» Führungskräftetraining Nußloch

» Führungskräftetraining Oberursel

» Führungskräftetraining Offenbach

» Führungskräftetraining Offenburg

» Führungskräftetraining Oldenburg

» Führungskräftetraining Osnabrück

» Führungskräftetraining Pforzheim

» Führungskräftetraining Pfungstadt

» Führungskräftetraining Philippsburg

» Führungskräftetraining Pirmasens

» Führungskräftetraining Plankstadt

» Führungskräftetraining Rastatt

» Führungskräftetraining Ravensburg

» Führungskräftetraining Regensburg

» Führungskräftetraining Reilingen

» Führungskräftetraining Reutlingen

» Führungskräftetraining Rheinland-Pfalz

» Führungskräftetraining Rhein-Main

» Führungskräftetraining Rhein-Neckar

» Führungskräftetraining Rhein-Neckar-Dreieck

» Führungskräftetraining Riegelsberg

» Führungskräftetraining Rodgau

» Führungskräftetraining Rostock

» Führungskräftetraining Rottenburg

» Führungskräftetraining Rüsselsheim

» Führungskräftetraining Saarbrücken

» Führungskräftetraining Saarbrücken (Saar)

» Führungskräftetraining Saarland

» Führungskräftetraining Saarlouis

» Führungskräftetraining Salzburg

» Führungskräftetraining Salzgitter

» Führungskräftetraining Sandhausen

» Führungskräftetraining Sankt Gallen

» Führungskräftetraining Sankt Ingbert

» Führungskräftetraining Sankt Leon Rot

» Führungskräftetraining Sankt Wendel

» Führungskräftetraining Schifferstadt

» Führungskräftetraining Schriesheim

» Führungskräftetraining Schwäbisch Gemünd

» Führungskräftetraining Schwäbisch Hall

» Führungskräftetraining Schweinfurt

» Führungskräftetraining Schwetzingen

» Führungskräftetraining Sigmaringen

» Führungskräftetraining Sindelfingen

» Führungskräftetraining Singen

» Führungskräftetraining Sisnheim

» Führungskräftetraining Speyer

» Führungskräftetraining Stuttgart

» Führungskräftetraining Trier

» Führungskräftetraining Tübingen

» Führungskräftetraining Tuttlingen

» Führungskräftetraining Ulm

» Führungskräftetraining Viernheim

» Führungskräftetraining Villingen

» Führungskräftetraining Völklingen

» Führungskräftetraining Waghäusel

» Führungskräftetraining Waiblingen

» Führungskräftetraining Waldsee

» Führungskräftetraining Walldorf

» Führungskräftetraining Wattenheim

» Führungskräftetraining Weinheim

» Führungskräftetraining Weiterstadt

» Führungskräftetraining Wetzlar

» Führungskräftetraining Wien

» Führungskräftetraining Wiesbaden

» Führungskräftetraining Wiesloch

» Führungskräftetraining Wilhelmshaven

» Führungskräftetraining Winterthur

» Führungskräftetraining Wörth

» Führungskräftetraining Wolfsburg

» Führungskräftetraining Worms

» Führungskräftetraining Würzburg

» Führungskräftetraining Wuppertal

» Führungskräftetraining Zürich

» Führungskräftetraining Zweibrücken

 

Führungskraft (Wirtschaft)

Eine Führungskraft ist eine Person, die Führungsaufgaben in einer Organisation allgemein oder einem Unternehmen wah

rnimmt, wobei es sich bei der Führung um eine (von mehreren) Managementaufgaben (Planung, Organisation, Führung und Kontrolle) handelt. Die Begriffe Manager und Führungskraft werden häufig synonym verwendet, obwohl sie sich in den erforderlichen Kompetenzen unterscheiden. Führung ist ein Teilbereich des Managements, folglich benötigen Führungskräfte vor allem Führungskompetenzen, während Manager über Managementkompetenzen verfügen müssen. [1]

Führung als erlernbare Fähigkeit [Bearbeiten]

In der stark amerikanisch geprägten Organisationstheorie wurde der Begriff Führungskraft (engl. leader) von dem Begriff Management getrennt. Warren Bennis ist ein Gegner der „Geburtshypothese“: „Führer werden geboren - nicht gemacht!“. Er unterscheidet Manager und Führungskräfte nach der Aufgabenstellung und dem Verhalten. Diese Unterscheidung hat sich allerdings nicht durchgesetzt, weil Manager führen und Führungskräfte managen müssen. [2] Der Schwerpunkt der Forschung und auch der Praxis der Führungskräfteentwicklung liegt nicht auf Persönlichkeitsmerkmalen oder Stilen, sondern auf unternehmensspezifischen Kompetenzen.

Siehe dazu die Artikel Managementkompetenz und Führungskompetenz. Hierzu benötigt eine Führungskraft bestimmte Fähigkeiten, die Bennis und Nanus aus ihrer Stichprobe von 90 Führungspersönlichkeiten ableiten:[4] 1. Die Fähigkeit, Menschen so zu akzeptieren, wie sie sind 2. Die Fähigkeit, an Beziehungen und Probleme gegenwartsbezogen und nicht vergangenheitsbezogen heranzugehen 3. Menschen der engeren Umgebung genauso höflich und aufmerksam behandeln wie Fremde oder flüchtige Bekannte 4. Die Fähigkeit, anderen zu vertrauen, selbst wenn das Risiko groß erscheint 5. Die Fähigkeit, ohne ständige Zustimmung und Anerkennung seitens anderer auszukommen. Siehe auch: Schlüsselqualifikationen für Manager sowie Führungs- und Managementkompetenz.

 

Manager (Wirtschaft)

Manager ist eine aus dem lateinischen manus agere (mit Händen betreiben) abgeleitete englische Bezeichnung für Personen, die für das Ausführen von Arbeitsabläufen (Prozessen) in privaten oder öffentlichen Betrieben zuständig sind. Damit kann die Gesamtheit der betrieblichen Arbeitsabläufe gemeint sein, ein Teil der Abläufe oder auch nur ein einzelner Arbeitsablauf. Manager ist daher keine Berufsbezeichnung, sondern eine Zuständigkeitskennzeichnung. Das Gebiet seiner Zuständigkeit wird durch einen vorangestellten Zusatz benannt. Beispiele: Store Manager, Door Manager, Sales Manager, Account Manager u.a.m. Im Deutschen lautet die vergleichbare Bezeichnung Leiter (mit oder ohne Personalverantwortung). Beliebt ist die noch aus dem 19. Jahrhundert stammende "Führungskraft", die insbesondere in der Verwaltungslehre der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit "Führer", "Führungseigenschaften" oder "Führernatur" in Verbindung gebracht wurde.

Noch heute wird mit Führungskraft die Vorstellung verbunden, der/die Betreffende sei in besonderer Weise zum Leiten von Mitarbeitern geeignet. Veraltet und inzwischen überwiegend umgangssprachlich verwendet ist das aus dem Arabischen stammende "Chef" (Kopf). Beispiele: Chefredakteur, Chefkoch, Chefpilot. Die Rechtsstellung eines "Managers" ergibt sich in der Regel aus seinem Anstellungsvertrag, der seine Zuständigkeiten spezifiziert. Beispiel: Der Boxmanager ist das Factotum eines Boxers, der Vertriebsmanager der vorgesetzte Leiter der Vertriebsmitarbeiter. Die erforderlichen Fach- und Sachkenntnisse und sonstigen Fähigkeiten des Bereichsmanagers sind aus der jeweiligen Zuständigkeit abzuleiten. Aufgrund allfälliger Verwendung des Wortes Manager in Publikationen aller Art ist anzuraten, zunächst den vom jeweiligen Autor angestrebten Wortsinn abzuklären.

Abgrenzung [Bearbeiten]

Ein Manager kann in geschäftsführender Funktion angestellt sein und ist daher nicht in jedem Falle ein Unternehmer, der gleichzeitig Allein-, Haupt- oder Teileigentümer ist. Häufig wird zwischen Managern und Unternehmern auch dahingehend unterschieden, dass Manager sich einzig den Gewinninteressen der Kapitalgeber verpflichtet fühlen, während der Unternehmer einen Ansatz verfolgt, der das Unternehmen als solches zum Erfolg führt. In ideologischer Übertreibung werden daraus folgend Unternehmer als „fürsorgliche Patriarchen“ dargestellt und damit gegen „kaltherzige Manager“ abgegrenzt.

Allgemeine Funktionsbestimmungen einer Führungskraft [Bearbeiten]

Unter der Lokomotionsfunktion einer Führungskraft versteht man die Aufgabe, mittels der Führung eine Bewegung und Veränderung bei den Geführten zu bewirken. Unter der Kohäsionsfunktion einer Führungskraft versteht man die Aufgabe, mittels der Führung einen Zusammenhalt zwischen den Geführten zu bewirken. Unter der Sähikfunktion einer Führungskraft versteht man die Aufgabe, mittels der Führung eine Zusammenarbeit zwischen den Geführten zu erbringen.

 

Außendienst

Als Außendienst (AD) wird in der speziellen Betriebswirtschaftslehre, insbesondere im Vertrieb, die Tätigkeit eines Reisenden oder Handelsvertreters, häufig auch die Arbeit von Servicepersonal bezeichnet, welches im Hersteller- oder Händlerauftrag Kunden besucht und technische Arbeiten vor Ort erledigt sowie dabei ebenfalls (Ersatzteil-)Verkäufe oder Zusatzverkäufe abwickelt.

Hierbei wird regelmäßig ein Verkaufsgespräch mit dem Kunden geführt und in manchen Fällen ein Inkasso, z. B. für Anzahlungen vorgenommen. Eine zunehmende Bedeutung im Rahmen der Außendiensttätigkeit gewinnt die Markt- und Kundenbeobachtung.

Der Außendienst steht einerseits für die intensive Betreuung der Kunden, andererseits für die höchsten Kosten je Kundenkontakt. Deshalb ist sein Einsatz in Zusammenhang mit dem Geschäftsplan nach Kundenbedeutung, Region, Produktportfolio und Marketingmaßnahmen sorgfältig zu planen und sind die Ergebnisse detailliert zu überwachen.

Um den Außendienst im Sinne der Verkaufsziele zu motivieren, wird üblicherweise ein Teil des Gehaltes erfolgsabhängig ausbezahlt. Der Außendienst ist allerdings leichter für ein Unternehmen zu steuern als ein Handelsvertreter.

 

Direktmarketing

Planung einer Direktmarketing-Kampagne [Bearbeiten]

Im Rahmen der Planung einer Direktmarketing-Kampagne gibt es ein Gerüst an das man sich halten kann. Es umfasst acht Schritte, die in der Planung berücksichtigt werden sollten.[1] 1. Situationsanalyse * Wo steht mein Unternehmen? * Welchen Marktanteil habe ich? * Was kann ich bieten? * Was verlangen/suchen meine Kunden? * Was bietet der Wettbewerb? 2. Zielfestlegung * Zielinhalt: Was soll mit der Kampagne erreicht werden? Wer soll angesprochen werden? * Zielfristigkeit: In welchem Zeitraum soll die Kampagne stattfinden? * Zielgruppe: Wer soll erreicht werden? * Zielerreichung: Was soll erreicht werden? (Absatz? Gewinn?, etc.) * Zielmarkt: Auf welchem Markt will man aktiv werden? * Zielbudget: Welches Budget steht zur Verfügung und wozu werden diese Ressourcen eingesetzt? 3. Strategiebestimmung * Marktentwicklungsstrategie * Marktdurchdringungsstrategie (auch Penetrationsstrategie) * Produktentwicklungsstrategie * (Diversifikationsstrategie) 4. Kommunikationsplanung * Einstufige Kampagne * Mehrstufige Kampagne * Ablaufplan der Kommunikation 5. Realisationsplanung (Grobplanung) * Grobe Planung des Ablaufs. (z.B.: Einholung v. Angeboten, Auftragserteilung, Adressbestellung, Satz/Reinzeichnung, Druckfreigabe, Adresskauf, Lettershop, Posteingang beim Kunden, Response) 6. Terminplanung (Feinplanung) * Ablaufplan und Terminierung der einzelnen Schritte aus der Realisationsplanung 7. Budgetplanung * Kostenaufstellung 8. Kontrolle * Responsequote = Reaktionen : Aussendungen * Cost per Interest (CPI) = Gesamtkosten : Interessenten * Cost per Order (CPO) = Gesamtkosten : Aufträge * Break even Point (BEP) = Werbekosten pro 1.000 Sendungen : (Verkaufspreis - Stückkosten) x 100 * Break even Point (BEP) = Werbekosten pro Stk. : Deckungsbeitrag pro Auftrag Werbliche Ausprägungen des Direktmarketings [Bearbeiten] Werbeaktionen im Direktmarketing können in verschiedenen Formen durchgeführt werden. Dabei unterteilt man diese in einstufige oder mehrstufige Aktionen. Relevant ist dabei die Anzahl der vorgenommenen Kundenkontakte. Dabei ist es irrelevant, ob diese Kontakte in schriftlicher, telefonischer oder sonstiger Art vorgenommen werden. Auch ein Mix dieser Kommunikationsformen ist möglich. Ob eine Aktion ein- oder mehrstufig durchgeführt wird, kann dabei von mehreren Faktoren abhängen: * Art des Produkts * Preis des Produkts * Auflage der Werbeaktion * Kosten je Kontakt * Kommunikationsmöglichkeiten des Werbetreibenden * Werbeziel * Break-even Einstufige Direktmarketing-Aktion [Bearbeiten] 1. Adressselektion 2. Mailing mit Produktinformation 3. Abwarten der Bestellungen Mehrstufige Direktmarketing-Aktion [Bearbeiten] 1. Adressselektion 2. Anruf zur Adressqualifikation und weiteren Vorselektion 3. Mailing mit Produktinformation 4. Anruf zur Bedarfserfassung 5. Mailing mit Vorteilsangebot (individualisiert) 6. Anruf zur Terminvereinbarung oder Bestellannahme

 

Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein ist ein Begriff, der in mehreren Fachdisziplinen verwendet wird. Nach allgemeiner Auffassung ist dieser Begriff zuerst in der Philosophie definiert worden.

Er spielt aber auch in der Soziologie, Psychologie und Geschichtswissenschaft stets eine bedeutende Rolle. Der Begriff Selbstbewusstsein hat mehrere Bedeutungsebenen. Es gibt ein Selbstbewusstsein des Individuums, aber auch ein kollektives Gruppenselbstbewusstsein. Zum einen wird darunter das aktive durch innere Denkvorgänge herbeigeführte Erkennen der eigenen Persönlichkeit verstanden.

Die Frage: „Wer oder was bin ich?“ kann als Ergebnis dieses Denkvorgangs beantwortet werden. Auch eine passive Zuschreibung, die Attribuierung durch andere denkende Lebewesen der Gruppe, führt zum Erkennen und Definieren der eigenen Person bzw. Persönlichkeit.

Definition

Selbstbewusstsein heißt das Bewusstsein seiner selbst. Umgangssprachlich wird Selbstbewusstsein meist als positives Wertgefühl einer Person oder einer Gruppe in einem sozialen Wertkontext verstanden.

Hohes Selbstansehen gilt demnach als großes Selbstbewusstsein. Es ist immer auf einen Werthorizont und - in anerkennender oder nicht anerkennender Weise - eine wertende Umgebung bezogen: Im ersten Fall wird das Selbstbewusstsein durch Eigenschaften und Fähigkeiten bestimmt, die den jeweils allgemein geltenden Wertvorstellungen in mehr oder minderer Weise entsprechen; selbstbewusst ist, wer sich im Hinblick auf diese anerkannt fühlt.

Selbstbewusst sein meint hier ein für gewöhnlich vorkritisches soziales Selbstwertgefühl, das man hat oder nicht und das durch Aneignen sozial erwünschter Eigenschaften (etwa besseres Erscheinungsbild durch Schönheitsoperationen) oder Fähigkeiten (Erlernen weiterer Sprachen oder Erhöhen der Selbstverteidigungsfähigkeit durch das Erlernen von Kampfsportarten) gesteigert oder im Fall des Misslingens verringert werden kann. Als in besonderem Maße selbstbewusst gilt aber auch gerade derjenige, der sich als Individuum der wertkonformen Gruppe gegenüberstellt. Die affirmative (positive) Konnotierung im allgemeinen Sprachgebrauch des Begriffs verstellt den reinen Wortsinn: ein Modus des Selbstbewusstseins ist so etwa nicht nur der Stolz, sondern auch die Scham.

Selbstbewusstsein in der Philosophie

Nach Kant

Selbstbewusstsein entsteht durch Beobachtung und Reflexion seiner selbst oder anders ausgedrückt: des eigenen Ich, der eigenen Persönlichkeit. Der sich selbst Betrachtende ist hierbei gleichzeitig Objekt und Subjekt. Kant: „'Ich bin mir selbst ein Gegenstand der Anschauung und des Denkens' ist ein synthetischer Satz a priori und der Grundsatz der Transzendentalphilosophie.“ (Vorlesungen über Metaphysik).

„Der synthetische Satz: daß alles verschiedene empirische Bewußtsein in einem Selbstbewußtsein verbunden sein müsse, ist der schlechthin erste und synthetische Grundsatz unseres Denkens überhaupt.“ (Kritik der reinen Vernunft; Abschnitt: Deduktion der reinen Verstandesbegriffe)

Nach Hegel

In einer seiner bedeutendsten philosophischen Schriften, der Phänomenologie des Geistes, vor allem im berühmten Kapitel „Selbständigkeit und Unselbständigkeit des Selbstbewusstseins; Herrschaft und Knechtschaft“ führt Hegel aus, dass das Selbstbewusstsein als Ergebnis der Anerkenntnis durch den Anderen sich herausbildet, und sich in Abhängigkeit eines Gegenüberstehenden formt bzw. verwandelt.

Hegel beschreibt das Selbstbewusstsein als die Summe der Erfahrung der Dialektik von Selbstständigkeit und Unselbstständigkeit, bildlich in Form eines Konflikts um Anerkenntnis zwischen Herr und Knecht. „Ich ist der Inhalt der Beziehung und das Beziehen selbst.“ und „In dem Bewusstsein, das auf sich selbst reflektiert, sind sich Subjekt und Objekt gleich.“ (Phänomenologie des Geistes)

Selbstbewusstsein in der Geschichtswissenschaft

Ein kollektives Gruppenselbstbewusstsein wurde von Hegel in seiner Schrift „die Philosophie der Geschichte“ beschrieben. In diesem Werk beschreibt er unter anderem die Entwicklung des kollektiven Selbstbewusstseins von Völkern und ihren Zivilisationsstufen.

So behauptet Hegel, dass „das unglückliche Bewusstsein der römischen Kaiserzeit“ in das Christentum gemündet sei, und dass das kollektive Selbstbewusstsein des Christentums „die Vorstufe der Vernunft“ sei.

 

unternehmer coaching

unternehmenskultur

unternehmensentwicklung

unternehmensberatung

training führung

teamtraining

teamentwicklung

teamcoaching

teamarbeit

seminare persönlichkeitsentwicklung

seminare für führungskräfte

seminar gruppendynamik

seminar führungskräfte

seminar führung

selbstbewusstsein seminar

persönlichkeitstraining

persönlichkeitsentwicklung

persönlichkeitsbildung

personalmanagement

personalführung

personalentwicklung weiterbildung

personalentwicklung

mitarbeiterführung

mitarbeiter führung

mitarbeiter coaching

managerseminare

manager seminare

führungskräftetraining

führungskräfteentwicklung

führungskräftecoaching

führungskräfte training

führungskräfte seminare

führungskräfte coaching

führungskräfte

führungskraft

consulting

coaching unternehmen

coaching teamentwicklung

coaching seminare

coaching seminar

coaching persönlichkeitsentwicklung

coaching personalentwicklung

coaching für manager

coaching für führungskräfte

coaching führungskraft

 

» zum Seitenanfang